Freitag, 3. Juni 2016

Es geht weiter mit Wechselstromsystem von Fleck Machines Pfarrkirchen

Den Audi hatte ich letzten Sommer 2015 ins Abseits befördert da der Warp Motor das zweite Mal wegen Überhitzung den Geist aufgab.
Nach Überlegungen und verschiedenen Info´s und Telefonaten habe ich im Frühjahr Kontakt zu Heiko Fleck aufgenommen.
Eigentlich wollte ich einen Doppelmotor erwerben, nach diversen Probefahrten mit Heiko´s E- Fahrzeugen (Porsche Boxter, VW- Bus, etc.) fiel meine Wahl auf den 3- phasigen 144V 45 Kw Motor den Heiko fertigen lässt.
Am 01.06.ten habe ich den Motor und den zugehörigen Controller abgeholt.
Für Heiko aufgrund der örtlichen Regenfälle kein erfreulicher Tag.

Zunächst schien mit dem Motor der für den Porsche Boxter gebaut wurde, bezgl. der integrierten Adapterplatte alles in Butter. Für einen frontgetriebenen Audi wäre der absolut in Ordnung gewesen.
Jedoch nicht für einen Quattro, denn hier ist auf die Flucht der Kardanwelle zu achten.
Deshalb musste ich dem Flansch eine Extrabehandlung zu kommen lassen.





Zuerst wollte ich den Flansch gegen meinen alten Flansch wechseln, ging leider nicht weil das Lager in diesem Motor im Lagerschild verbaut ist.
Der Grund für das Ausnehhmen des Flansches ist der Geräteträger des Audi, dieser hat nur max. 22mm Platz bis zur Getriebeglocke. Bei nur Frontgetriebenen kann das Getriebe etwas angehoben werden, bei Quattro´s geht das wegen der Kardanwelle zum Differential nicht. Die Kardanwelle streift an der mittleren Querstrebe, deshalb muß der Flansch hier von 45mm auf 20mm schrumpfen um Platz zu gewinnen und die Kardanwelle in der Flucht zuhalten.
Aber nun weiter zur Auswahl dieses Motors, habe diesen Motor in einem Boxter gefahren allerdings mit "nur" 96Volt- System. Fährt sich im Boxter grandios!!
Da ich es etwas "spritziger" wollte im Bezug auf mein etwas höheres Fz.- Gewicht hat Heiko mir diesen Motor mit 144 Volt bauen lassen. Bin schon gespannt wie der abgeht. Aber bis dahin ist noch einiges zu tun.
Die Motorhalterung, die Verkabelung müßen geändert werden. Auch der Hallgeber muß einem Poti weichen, mal sehen was sonst noch so ansteht.

Kommentare:

  1. Na, ich hoffe, dass Heiko nicht komplett weggespült wurde!
    Seine Adresse verheisst da nichts Gutes........

    AntwortenLöschen
  2. Es geht weiter mit dem Audi!!! Sehr gut ich wünsche dir viel Erfolg beim Umbau auf AC.

    VG,

    Bernd (e-cabrio.de)

    AntwortenLöschen