Montag, 18. Oktober 2010

WarP 11 Motor

So, heute konnte ich in einer Maschinenbau Firma den Motor zwischen zwei Spitzen laufen lassen um fest zu stellen wo ein Fehler liegen könnte.

Ergebnis: Die Antriebswelle hat 0,07mm Höhenspiel!
Dieses Spiel wurde nun auf 0,02mm herunter gesetzt durch abdrehen.

Dabei fiel aber auf, dass das Gehäuse um 0,4 mm hoch und herunter geht. Die komplette Welle hat also einen Schlag.

Das ist Präzision Made in America!  Danke!

Jetzt werde ich den Motor zu einem E-Motorenbauer bringen, habe gerade mit Ihm telefoniert.

Dauert ca. 2 Wochen und kostet zwischen 300,00 und 1500,00 Euro oder mehr.

Kommentare:

  1. sieht das nicht eher nach Transportschaden aus?
    mal die Kiste etwas fallen gelassen?
    Wir werden sehen.......
    Ist der Motor eigentlich ohne Schwung bzw.
    auch mit einigermaßen vibrationsfrei gelaufen???
    Das Geräusch war ja nicht ganz gleichmäßig.
    mfG
    Franz

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Franz,

    die Kiste war bei Ankunft unbeschädigt. Habe sie selbst am Flughafen in Empfang genommen. Und hier läuft alles mit Stapler bzw. Montagekran.
    Bei dem ersten Probelauf vor einigen Tagen ist mir am Lauf bzw. am Geräusch nichts aufgefallen. Der Ton im Video ist ziemlich schlecht bzw. laut. Real ist der ziemlich leise.
    Auch hatte der Motor beim Berühren während des Betriebs keine absonderlichen Vibrationen. Nur die leichte sichtbare seitliche Bewegung des Schwungrads haben mich misstrauisch gemacht.
    Und so fahre ich morgen erst einmal nach Teising zur Firma Grieb, mal schauen was die sagen. Alles sehr merkwürdig. Habe erstmal aus purem Frust eine Mail an EVSource geschrieben. Bin mal gespannt was die jetzt antworten.

    Gruß
    Achim

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Achim
    Hoffe mal die kriegst das hin mit dem Motor. Bin grade an eine ähnlichen Projekt und mich am Umschauen, was für ein Motor in Frage kommt. Die Lieferung ist da natürlich auch immer eine Frage bzw. Garantien und so weiter. Tendiere zurzeit auf ein Modell von Kostov-Motors aus Bulgarien.
    Gruss und weiterhin viel Erfolg
    Thomas
    http://mein-elektroauto.blogspot.com

    AntwortenLöschen