Freitag, 3. Dezember 2010

Warten auf Zoll Freigabe

Ich muß mich immer noch in Geduld üben.
Der Motor liegt nach wie vor, seit 26. Okt., in der Spedition und wartet auf die Abfertigung durch den deutschen Zoll.
Ich hoffe das nun im Dezember die erforderlichen Papiere ausgestellt werden.

Tolle Nachrichten gibt es übrigends von Michael der seinen Beetle gestern zum TÜV gebracht hat und die TÜV Prüfungen bestanden hat. Zu sehen unter

http://e-vw.blogspot.com/2010/12/tuv-prufung-bestanden.html

Gratulation auch von hier aus.

Kommentare:

  1. Danke Dir Achim! Und Dir viel Erfolg weiterhin und das der Motor nun optimal sittz und läuft.

    Bei der TÜV Abnahme war die fehlende EMV für meinen Motor ein kritischer Punkt. Wenn Du also irgendwas am Unterlagen für den Warp bekommen kannst, dann immer ran damit.

    AntwortenLöschen
  2. Was ist denn bei Dir los, Achim?
    Sitzt der Zoll noch auf Deiner Kiste, oder schaffst Du zur Zeit nicht zu bloggen?
    Ich brenne darauf, Deine Fortschritte zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    leider habe ich die Weihnachtsfeiertage arbeiten müssen, zudem bin ich auch noch krank geworden und bin es immer noch, leider.

    Der Motor ist noch in America, die Spedition konnte ihn erst nach Freigabe des deutschen Zolls abschicken. Das war 13.12.2010, laut Frachtpapieren war er am 15.12.10 am Chigago Airport. Dort musste er von Warfield Motors abgeholt werden.
    Bisher habe ich noch keine Nachricht ob der Motor bei Warfield eingetroffen ist. In Sachen Motor wird es wohl noch etwas dauern.

    Zwischenzeitig erhielt ich auf Anfrage von Audi eine Produktionszeichnung für mein Getriebe. Das erleichtert mir die Erstellung der Adapterplatte. Ich darf die Zeichnung hier nicht öffentlich machen sonst krieg ich Ärger mit Audi. Aber bedanken kann ich mich bei Herrn Franz von der Audi AG.

    Es ist auch erfreulich, dass nach 9 Monaten die Unterdruckpumpe von EVE Electro Vehicles bei Bergamo/Italien, Hersteller ist MES-DEA, am 29.12.10 bei mir nun gelandet ist.
    Anscheinend produziert MES-DEA, die laut Internet von CEBI übernommen wurde, andere Dinge die wichtiger sind.

    Ich hatte vor etwa 7 Monaten Kontakt mit der deutschen Vertriebsstelle von CEBI um mir eine Heizung zu bestellen. Dabei wurde mir gesagt, dass die nicht unter 1.000 Euro versenden. Also das gleiche wie bei Michael der auch drei Heizungen abnehmen mußte. Ich bestätigte also dass ich 3 Heizungen abnehmen würde, aber bis heute kam nichts zu Stande.

    Bezüglich eines BMS bin ich nun auch sehr skeptisch ein solches zu verwenden.
    Ich verfolge den Blog von Jack Rickart (http://jackrickard.blogspot.com) sehr genau.
    Er schreibt und vor allem beweist er, dass ein BMS eher gefährlich als nützlich ist. Gefährlich weil es Batteriezellen zerstören kann und irgendwann Auslöser eines Brandes sein kann.
    Da ich so etwas ausschliessen möchte, werde ich auch auf ein BMS verzichten und mir die Arbeit machen (müssen) die Batterien "low-level" zu entladen (nach Hersteller Angaben) um dann das gesamte Batterie-Packet auf die vorgeschriebene Maximal Kapazität zu laden, ungeachtet dessen ob dabei eine Zelle mehr als 3,62 Volt hat oder nicht.
    Nach den Aussagen von Jack Rickart fährt er seinen Speedster so seit 2 Jahren (15.000 Meilen) ohne das dabei eine Zelle schaden genommen hat.

    So, jetzt ist´s aber erstmal genug, Entschuldigung dass es solange gedauert hat bis ich mich melde.

    Gruß Achim

    AntwortenLöschen
  4. Moin Achim,
    gute Besserung!
    MES Deutschland hat mich in die Schweiz an einen italienisch sprechenden Herrn vermittelt. Ohne den hätten wir die nicht bekommen.
    Wenn Du willst gebe ich Dir den Kontakt oder stelle den Erstkontakt zwischen euch her.
    Die Pumpe der RM4 ist bei uns im Innenraum bei geringer Geschwindigkeit und im Stand deutlich zu hören, wenn auch nicht störend.
    Vermute mal, ich hätte die Heizung schwingender fixieren sollen.
    So übertragen sich die Geräusche über die Karosserie.

    Wenn Du Jack verfolgst, dann hast Du ja sicher auch mitbekommen, das er gar nicht leveln würde, was ich Dir auch sagen würde.
    Die CALB Zellen kommen so wie sie sind auf einem Level bei Dir an.
    Lader ran und fertig. So zumindest meine Erfahrung und Jacks Empfehlung.

    AntwortenLöschen