Mittwoch, 8. August 2012

Zilla nicht EMV kompatibel

in den letzten Wochen versuchte ich Lösungen für den Zilla bezgl. EMV- Prüfung zu finden.
Unter anderem bei Zilla Support, Otmar Ebenhoech(Zilla Hersteller), Holland Shielding, Jack Rickard (EVTV), Sebastian Bourgeois (Evnetics).

Allgemein ist zum Zilla zu sagen "Er wurde nie unter der Vorraussetzung gebaut eine europäische Norm zu erfüllen".
Das ist die Aussage von Zilla selbst, es gibt zwar evtl. Lösungsansätze, diese will ich aber nicht durch führen, da die Kosten nicht im Verhältnis stehen.

Durch den Kontakt zu Jack Rickard habe ich aber eine Alternative bei Evnetics gefunden.
Deren europäischer Händler hat für den Soliton 1/Soliton Jr. eine CE- Abnahme.
Der Händler heisst Joost terDoest, Web- Site ist www.rebbl.nl.
Dieser kauft die Solitons in den USA original und baut diese dann um, zusätzlich wird noch ein EMC- Pack mit verkauft.
Die Solitons haben eine CE- Zertifizierung vom TÜV Rheinland nach Norm 2004/104/CE und 2009/19/CE.

Damit sollte eine EMV- Prüfung dann funktionieren, bzw. wird evtl. dann eine EMV gar nicht notwendig sein, natürlich in Abhängigkeit des Prüfers.

Falls jemand, der schon eine Zulassung hat, Interesse am Zilla hat, bitte melden, ich verkaufe Ihn.

Kommentare:

  1. ....na ja, wenigstens ein kleiner Lichtblick!

    Ich drück Dir jedenfalls schon mal die Daumen!
    Dann wollen wir mal hoffen, dass Du den Zilla
    gut verkaufen kannst(eigentlich ja ein tolles
    Gerät) Ein Soliton1 (denke ich mal bei Deinem Motor) ist ganz gewiss die bessere Wahl, wenn das Deine Probleme löst.

    AntwortenLöschen
  2. Ach herje. Bernd hat in seinem Golf I sicher das gleiche Problem vor sich, denn er nutzt den NetGain-Controller.

    Mit dem Soliton (ob Junior oder 1) kenne ich noch keinen deutschen und zugelassenen Umbau.
    Lars, Mathieu und Daniel haben die Abnahme aber alle noch vor sich, evtl. lohnt sich hier ein Zusammenschluss, um den einmalig für den deutschen Straßenverkehr zulassen zu können.

    Wünsche Dir viel Erfolg bei der nächsten Abnahme!
    Michael

    AntwortenLöschen
  3. Hi Achim,

    meinst du ich könnte deine Ringkern- Magnete mal leihen? Ich werde jetzt wahrscheinlich am 21. ins Labor fahren und möchte die Chancen die Prüfung zu bestehen so weit wie möglich erhöhen. Geschirmte Leitungen habe ich ja schon, mein Controller bekommt noch einen Zusatzschirm und diese Ringkern-Magnete würde ich auch gern mal ausprobieren. Falls das möglich wäre kannst du mir ja mal schreiben. info(at)e-cabrio.de Falls die Messung in die Hose geht, werde ich auch auf den Soliton Junior umsteigen. Den gabs ja damals leider noch nicht...

    VG,

    Bernd

    AntwortenLöschen
  4. Also das mit den Ringkernen klappt hier nur richtig wenn du sie entweder über die beiden Powerleitungen in einer geschirmten Batterie-Box oder außerhalb nahe deiner geschirmten Batterie-Box anwendest.

    Achim, kannst du deinen EMV-Bericht mal posten. Wenn wir mehr über die Frequenzbereiche wissen in denen du Probleme hattest, können wir die Ursachen vlt ein bisschen eingrenzen.

    AntwortenLöschen
  5. Ok das ist eine interessante Info! Ich wollte die Ringkerne zwischen Controller und Motor einsetzen. Sind die Leitungen zwischen Batterie und Controller denn nicht "unkritischer"? Schade, dass die ganze EMV-Geschichte so unberechenbar ist! Da hilft nur abwarten was im Labor herauskommt und abwägen ob eine Beseitigung möglicher Störquellen machbar, oder wirtschaftlich ist. Ein paar Maßnahmen habe ich jetzt durchgeführt (mit KFZ-Masse verbundener Schirm der Leitungen zwischen Controller und Motor+Metallgehäuse für den Controller). Vielleicht bringt es ja etwas. Viel Hoffnung mache ich mir nicht, jedoch ist es auch noch offen. Je nachdem wie dieser Controller konstruiert wurde...

    AntwortenLöschen